Datenschutzerklärung von ATS Automation

ATS - Informationspflichten für Bewerber/innen

Vielen Dank für Ihr Interesse an ATS Automation Tooling Systems Inc. und seinen verbundenen Unternehmen ("ATS"). Um Sie für eine mögliche Beschäftigung bei ATS in Betracht zu ziehen, benötigen wir bestimmte Informationen, die zu Rekrutierungszwecken gesammelt und gespeichert werden. Einige der Informationen, die Sie an ATS übermitteln sind personenbezogen und sind durch einschlägige Datenschutzgesetze geschützt. ATS nimmt die Einhaltung von Datenschutz sehr ernst und verpflichtet sich, alle geltenden Datenschutzgesetze einzuhalten.

ATS benötigt eine Rechtsgrundlage um Ihre persönlichen Daten zu erheben, zu verarbeiten, zu nutzen, zu speichern und weiterzugeben sowie diese Informationen an das globale HR-System zu übermitteln. Daten für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses (inkl. Bewerberdaten) werden grundsätzlich auf Grundlage § 26 BDSG verarbeitet, in Sonderfällen auf Art. 6 f) DSGVO. Für andere Zwecke, wie die Aufnahme in den Bewerberpool, holen wir eine gesonderte Einwilligung bei Ihnen ein.

Der Zugriff auf Ihre Daten ist strikt auf das Personal für Personalbeschaffung, Einstellungs- und Genehmigungsmanager von ATS sowie relevante Mitarbeiter/innen beschränkt, die für Beschäftigungsgespräche ausgewählt werden. Die Daten werden auf Grundlage von Standardvertragsklauseln an unseren Mutterkonzern in Kanada weitergegeben. Jede Person, die im Rahmen ihrer beruflichen Verantwortung Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten benötigt, wird zu Datenschutzgesetzen geschult und ist für deren Einhaltung verantwortlich.

Für weitere Informationen, zur Wahrnehmung Ihrer Rechte als betroffene Person oder für eine Kopie der ATS Global Employee Privacy Policy (ATS Datenschutz Policy für Mitarbeiter/innen) senden Sie bitte eine E-Mail an privacy@atsautomation.com

Sie haben zudem jederzeit das Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Um die internen Anforderungen von ATS zu erfüllen und alle geltenden Gesetze und Vorschriften einzuhalten, wird ATS Ihre Bewerbung nicht länger aufbewahren, als es die geltenden gesetzlichen Bestimmungen vorschreiben, es sei denn Sie haben einer längeren Aufbewahrung zugestimmt.

Da die Beschäftigung bei ATS Nischenfähigkeiten oder Expertenwissen erfordert oder impliziert, werden alle Bewerberprofile und die damit verbundenen Daten weltweit für 24 (vierundzwanzig) Monate aufbewahrt. Im Falle einer Einstellung übernehmen wir Ihre Daten in die Personalakte.

Sie haben die Möglichkeit Ihre Bewerbung jederzeit einzusehen, zu ändern, zurückzuziehen oder Ihre Daten zu löschen. Erteilte Einwilligungen können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen.